Kauf auf Rechnung    kostenloser Versand (ab 40,- €) & Rückversand    Sicher verschlüsselt einkaufen Persönliche Beratung: 0541 / 600 66-840    
 
  0 Artikel
0,00 EUR
 
Glossar
Buchstabe
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Neben der Tierwolle vom Schaf ist die Baumwolle auf pflanzlicher Basis eines der wesentlichen Materialien bei der Produktion von Teppichen aus Naturfasern. Aus der Baumwollpflanze wird die Baumwollfaser gewonnen, aus der wiederum Teppiche geknüpft werden. An der Baumwollpflanze, die am ehesten die Struktur eines Strauches hat, wachen aus der Frucht die Fasern in Form von Baumwollbüschel heraus, die alle einzeln eingesammelt werden müssen. Teppiche aus Baumwollfasern haben spezifische Eigenschaften. Baumwolle kann Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen und wirkt somit ähnlich wie Schurwolle thermo-regulierend. Aufgrund seiner Struktur ist Baumwolle auch nach häufigen Reinigungen noch besonders langlebig. Baumwollteppiche sind widerstandsfähig gegenüber Insekten gut für Tierhaarallergiker, für die sich ein ebenso qualitativ hochwertiger Teppich aus Schurwolle nicht eignet. Darüber hinaus haben Baumwollteppiche eine sehr wohlwollige Eigenschaft. Sie sind angenehm zu begehen und sehr hautfreundlich. Auch in farblicher Hinsicht lassen Baumwolleteppiche keine Wünsche offen.