Kauf auf Rechnung    kostenloser Versand & Rückversand    Sicher verschlüsselt einkaufen Persönliche Beratung: 0541 / 600 66-840    
 
  0 Artikel
0,00 EUR
 
Glossar
Buchstabe
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bei der Herstellung eines handgetufteten Teppichs wird zunächst ein Grundflies auf einen Tuftrahmen gespannt. Mit einer Schablone und Farbe wird dann das Muster aufgetragen. Im nächsten Schritt werden Fäden mit Tuftpistolen durch das Grundflies geschossen, sodass der Weiche Flor entsteht. Nachdem die Teppiche fertig getuftet sind müssen die Fäden auf der Rückseite mit einem Kleber fixiert werden. Um die Latexierung zu schützen und dem Teppich auch von hinten eine ansprechende Optik zu verleihen wird auf dem Teppich ein zweiter Rücken angebracht. Wenn der Kleber komplett getrocknet ist, werden die Teppiche geschoren. Dabei können vereinzelt Fäden zurück in den Flor fallen und sich verkleben/verhaken. Aus diesem Grund können die Teppiche zu Anfang etwas stärker flusen oder vereinzelt Fäden verlieren. Diese sind jedoch nicht ein Teil des Artikels sondern Nebeneffekte der Handarbeit und Bearbeitung. Die wunderschöne 3D Optik erhlaten die Teppiche durch das abschließende Nachschneiden der Konturen.